Busunternehmer trainieren sparsames Fahren und informieren sich über Fahrerassistenzsysteme (Okt 2016)



Kiel. Der Omnibus Verband Nord e.V. veranstaltet nach dem großen Erfolg beim Fahrsicherheitstraining im vergangenen Jahr am kommenden Mittwoch, den 2.11.2016 gemeinsam mit seinem Partner, der Verkehrsinstitut Nord (VIN) GmbH erneut einen Tag der Berufskraftfahrerqualifizierung für die Inhaber und Geschäftsführer seiner Mitgliedsunternehmen.


Auf dem...


Unternehmen begrüßen finanzielle Pläne des Verkehrsministers für den ÖPNV (18.07.16)


Kiel. Das private Omnibusgewerbe in Schleswig-Holstein nimmt die Äußerungen von Verkehrsminister Reinhard Meyer zur geplanten Verwendung der zusätzlich zur Verfügung stehenden Regionalisierungsmittel in Höhe von ca. 30 Mio. EUR jährlich mit gewisser Erleichterung zur Kenntnis. Demnach sollen die sog. Kommunalisierungsmittel, die sich etwa hälftig aus Regionalisierungsmitteln des Bundes und...


 Busfahrer genießen großes Vertrauen (März 2016)

Kiel. Deutschlands Busfahrerinnen und Busfahrer genießen in der Bevölkerung ein sehr großes Vertrauen, das gegenüber 2014 nochmals gestiegen ist. Nach der aktuellen Studie „Trust in Professions Report 2016" der Gesellschaft für Konsumforschung (GfK) gehören die Busfahrerinnen und Busfahrer inzwischen zu den „TOP Five" der vertrauensvollsten Berufsgruppen, auf einer Stufe mit Ärzten und...


 Vertrag mit Herrn Dr. Schack als OVN-Geschäftführer vorzeitig verlängert (17.12.2015)

Kiel. Der Vorstand des Omnibus Verbandes Nord (OVN) hat den Vertrag mit Herrn Dr. Joachim Schack als OVN-Geschäftsführer heute vorzeitig um weitere fünf Jahre verlängert. Der promovierte Jurist und Rechtsanwalt vertritt damit auch weiterhin die Interessen von mehr als 100 Verkehrsunternehmen des privaten Omnibusgewerbes in Hamburg und Schleswig-Holstein.


„Ich freue mich...


 Arbeitgeber und ver.di erzielen Einigung beim Tarifstreit im privaten Busgewerbe (26.11.2015)

Kiel. Am gestrigen Nachmittag hat es in der Tarifauseinandersetzung zwischen dem Omnibus Verband Nord und der Gewerkschaft ver.di eine Einigung gegeben. Nach insgesamt 8 Streiktagen und 6 Verhandlungsrunden sowie mehreren Sondierungen haben beide Seiten einen Durchbruch erzielt, der allerdings noch unter dem Zustimmungsvorbehalt beider Gremien steht.


Die Einigung sieht vor,...


 Fassungsloses Unverständnis über Uneinsichtigkeit von ver.di (09.10.2015)

Kiel. Auch die inzwischen 5. Verhandlungsrunde in der Tarifauseinandersetzung zwischen dem Omnibus Verband Nord und der Gewerkschaft ver.di ist gestern Abend nach über 10stündigen Verhandlungen und mehreren Sondierungen ohne Einigung zu Ende gegangen, nachdem sich herausstellte, dass ver.di weiterhin an einer Forderung von 12% mehr Lohn für 12 Monate festhält. Das noch einmal deutlich...


 ver.di lehnt deutlich verbessertes Angebot der Arbeitgeber ab (24.09.15)

Auch die inzwischen 4. Verhandlungsrunde in der Tarifauseinandersetzung zwischen dem Omnibus Verband Nord und der Gewerkschaft ver.di ist gestern nach 9stündigen Verhandlungen ohne Einigung zu Ende gegangen. Nachdem die Arbeitnehmer bereits seit Anfang Januar 2015 eine monatliche Lohnerhöhung von 68 EUR erhalten, haben die Arbeitgeber noch einmal ein deutlich verbessertes Angebot vorgelegt mit...


 Tarifverhandlungen im privaten Omnibusgewerbe in SH erneut vertagt (08.09.2015)

Kiel. Am heutigen Dienstag fand die 3. Verhandlungsrunde in den Lohntarifverhandlungen zwischen dem Omnibus Verband Nord und der Gewerkschaft ver.di statt. Die gegenseitigen Positionen wurden ausgetauscht, liegen aber nach wie vor sehr weit auseinander. Die Gewerkschaft ver.di hält weiterhin an einer Forderung von mehr als 250 EUR (12%) pro Monat bei einer Laufzeit von 12 Monaten fest. Weil...


 Tarifverhandlungen im privaten Omnibusgewerbe in SH wurden vertagt (03.09.15)

Kiel. Am heutigen Donnerstag fand die 2. Verhandlungsrunde in den Lohntarifverhandlungen zwischen dem Omnibus Verband Nord und der Gewerkschaft ver.di statt. Die Verhandlungen wurden vertagt, nachdem ver.di das Angebot der Arbeitgeber von fast 5% mehr Lohn bei 36 Monaten Laufzeit abgelehnt hat.


„Wir haben heute ein für Verkehrsunternehmen wie Aufgabenträger wirtschaftlich...


 Tarifverhandlungen für das private Omnibusgewerbe in SH werden nach der Sommerpause fortgesetzt (7. Juli 2015)

Kiel. Am heutigen Dienstag haben zwischen Omnibus Verband Nord und der Gewerkschaft ver.di die Lohntarifverhandlungen für das private Omnibusgewerbe in Schleswig-Holstein begonnen. Die erste Verhandlungsrunde diente der Klärung von offenen Fragen und zur Erläuterung der Hintergründe der jeweiligen Verhandlungsposition. Die Arbeitgeber haben ver.di gebeten, die aus dem üblichen Rahmen...


 OVN und ver.di einigen sich bei Hamburger Lohntarifverhandlungen (09.04.2015)

Hamburg/Kiel. Die seit dem 15.12.2014 laufenden Lohntarifverhandlungen zwischen dem Omnibus Verband Nord (OVN) und der Gewerkschaft ver.di über einen neuen Lohntarifvertrag für das private Omnibusgewerbe in Hamburg haben nach 4 Verhandlungsrunden vor wenigen Wochen zu einem Durchbruch geführt, dem nun auch beide Gremien abschließend zugestimmt haben.


„Mit erheblichen ...


Hände weg von ÖPNV-Geldern für die SRB! (20.11.2014)


Kiel/Molfsee. Am Rande einer verbandlichen Veranstaltung am 18. November 2014 in Molfsee kritisierten der Omnibus Verband Nord (OVN) und die Landesgruppe Nord des Verbandes Deutscher Verkehrsunternehmen (VDV Nord) die jüngste Entwicklung in Sachen Stadtregionalbahn Kiel.


„Der ÖPNV...


Busunternehmer wählen Klaus Schmidt erneut zum OVN-Vorsitzenden (27.03.14)


Kiel. Im Rahmen der am gestrigen Mittwoch in Kiel durchgeführten ordentlichen Mitgliederversammlung des Omnibus Verbandes Nord e.V. wählten die Busunternehmer des privaten Omnibusgewerbes aus Hamburg und Schleswig-Holstein am späten Nachmittag turnusgemäß einen neuen Vorstand.
 

Bis auf Uwe Möser, der nach über 20 Jahren Vorstandstätigkeit nicht mehr kandidierte, wurde der...


Einigung bei Tarifverhandlungen - 18 Monate Laufzeit bringen Planungssicherheit für die Busunternehmen (10.01.2013)

Kiel/Aukrug. Am gestrigen späten Abend haben der Omnibus Verband Nord e.V. und ver.di nach über 10stündiger Verhandlung allein am zweiten Verhandlungstag eine Einigung bei den Tarifverhandlungen über einen neuen Lohntarifvertrag für das private Omnibusgewerbe in Schleswig-Holstein erzielt, die allerdings noch unter Zustimmungsvorbehalt der Gremien steht. Das Verhandlungsergebnis sieht vor, dass...


Existentielle Bedrohung für Reisebusunternehmen - Änderungen im Gewerbesteuergesetz führen zum betrieblichen GAU (22.10.13)

Kiel. Der Omnibus Verband Nord e.V. wehrt sich gemeinsam mit der gesamten deutschen mittelständischen Reisebusbranche gegen die Auswirkungen der Änderungen im Gewerbesteuergesetz. Danach sollen vorab durch das Reisebusunternehmen eingekaufte Hotelleistungen zu dessen Betriebsgewinn hinzugerechnet und entsprechend versteuert werden, obwohl es sich beim An- und Verkauf von...


|< 1  >|