Verkehrsverbände fordern ein deutlich stärkeres Engagement für ÖPNV und SPNV im Land (Mai 2017)

Die beiden Verkehrsverbände in Schleswig-Holstein, Omnibus Verband Nord (OVN) und Verband Deutscher Verkehrsunternehmen (VDV Nord) haben sich auf einer gemeinsamen Vorstandssitzung am gestrigen Mittwoch auf folgende Kernforderungen gegenüber einer neuen Kieler Landesregierung verständigt:


1. Die Verkehrsunternehmen erwarten ein klares Bekenntnis zum ÖPNV im Land, das...


 OVN äußert Unverständnis über Warnstreik bei Jasper (07.04.17)

Am heutigen Freitag wurden die Angestellten des Busunternehmens Friedrich Jasper Rund- u. Gesellschaftsfahrten GmbH in Hamburg zum Streik aufgerufen. Diesem Aufruf sind Teile der Belegschaft gefolgt, so dass es zwischen 03:30 Uhr und 06:20 Uhr zu Fahrtausfällen und teilweise deutlichen Behinderungen im Berufsverkehr kam.


Der OVN hat in den laufenden Tarifverhandlungen bereits...


 Busunternehmer wählen Klaus Schmidt aus Dagebüll erneut zum Vorsitzenden (31.03.2017)

Kiel. Im Rahmen der ordentlichen Mitgliederversammlung des Omnibus Verbandes Nord e.V. am gestrigen Donnerstag in Kiel haben die Busunternehmer des privaten Omnibusgewerbes aus Hamburg und Schleswig-Holstein den Unternehmer Klaus Schmidt (Schmidt-Reisen) aus Dagebüll erneut zum Verbandsvorsitzenden gewählt und damit in seinem Amt bestätigt. Den geschäftsführenden Vorstand komplettieren Rembert...


 Busunternehmer trainieren sparsames Fahren und informieren sich über Fahrerassistenzsysteme (Okt 2016)



Kiel. Der Omnibus Verband Nord e.V. veranstaltet nach dem großen Erfolg beim Fahrsicherheitstraining im vergangenen Jahr am kommenden Mittwoch, den 2.11.2016 gemeinsam mit seinem Partner, der Verkehrsinstitut Nord (VIN) GmbH erneut einen Tag der Berufskraftfahrerqualifizierung für die Inhaber und Geschäftsführer seiner Mitgliedsunternehmen.


Auf dem...


Unternehmen begrüßen finanzielle Pläne des Verkehrsministers für den ÖPNV (18.07.16)


Kiel. Das private Omnibusgewerbe in Schleswig-Holstein nimmt die Äußerungen von Verkehrsminister Reinhard Meyer zur geplanten Verwendung der zusätzlich zur Verfügung stehenden Regionalisierungsmittel in Höhe von ca. 30 Mio. EUR jährlich mit gewisser Erleichterung zur Kenntnis. Demnach sollen die sog. Kommunalisierungsmittel, die sich etwa hälftig aus Regionalisierungsmitteln des Bundes und...


 Busfahrer genießen großes Vertrauen (März 2016)

Kiel. Deutschlands Busfahrerinnen und Busfahrer genießen in der Bevölkerung ein sehr großes Vertrauen, das gegenüber 2014 nochmals gestiegen ist. Nach der aktuellen Studie „Trust in Professions Report 2016" der Gesellschaft für Konsumforschung (GfK) gehören die Busfahrerinnen und Busfahrer inzwischen zu den „TOP Five" der vertrauensvollsten Berufsgruppen, auf einer Stufe mit Ärzten und...


 Vertrag mit Herrn Dr. Schack als OVN-Geschäftführer vorzeitig verlängert (17.12.2015)

Kiel. Der Vorstand des Omnibus Verbandes Nord (OVN) hat den Vertrag mit Herrn Dr. Joachim Schack als OVN-Geschäftsführer heute vorzeitig um weitere fünf Jahre verlängert. Der promovierte Jurist und Rechtsanwalt vertritt damit auch weiterhin die Interessen von mehr als 100 Verkehrsunternehmen des privaten Omnibusgewerbes in Hamburg und Schleswig-Holstein.


„Ich freue mich...


 Fassungsloses Unverständnis über Uneinsichtigkeit von ver.di (09.10.2015)

Kiel. Auch die inzwischen 5. Verhandlungsrunde in der Tarifauseinandersetzung zwischen dem Omnibus Verband Nord und der Gewerkschaft ver.di ist gestern Abend nach über 10stündigen Verhandlungen und mehreren Sondierungen ohne Einigung zu Ende gegangen, nachdem sich herausstellte, dass ver.di weiterhin an einer Forderung von 12% mehr Lohn für 12 Monate festhält. Das noch einmal deutlich...


 ver.di lehnt deutlich verbessertes Angebot der Arbeitgeber ab (24.09.15)

Auch die inzwischen 4. Verhandlungsrunde in der Tarifauseinandersetzung zwischen dem Omnibus Verband Nord und der Gewerkschaft ver.di ist gestern nach 9stündigen Verhandlungen ohne Einigung zu Ende gegangen. Nachdem die Arbeitnehmer bereits seit Anfang Januar 2015 eine monatliche Lohnerhöhung von 68 EUR erhalten, haben die Arbeitgeber noch einmal ein deutlich verbessertes Angebot vorgelegt mit...


 Tarifverhandlungen im privaten Omnibusgewerbe in SH erneut vertagt (08.09.2015)

Kiel. Am heutigen Dienstag fand die 3. Verhandlungsrunde in den Lohntarifverhandlungen zwischen dem Omnibus Verband Nord und der Gewerkschaft ver.di statt. Die gegenseitigen Positionen wurden ausgetauscht, liegen aber nach wie vor sehr weit auseinander. Die Gewerkschaft ver.di hält weiterhin an einer Forderung von mehr als 250 EUR (12%) pro Monat bei einer Laufzeit von 12 Monaten fest. Weil...


 Tarifverhandlungen im privaten Omnibusgewerbe in SH wurden vertagt (03.09.15)

Kiel. Am heutigen Donnerstag fand die 2. Verhandlungsrunde in den Lohntarifverhandlungen zwischen dem Omnibus Verband Nord und der Gewerkschaft ver.di statt. Die Verhandlungen wurden vertagt, nachdem ver.di das Angebot der Arbeitgeber von fast 5% mehr Lohn bei 36 Monaten Laufzeit abgelehnt hat.


„Wir haben heute ein für Verkehrsunternehmen wie Aufgabenträger wirtschaftlich...


 Tarifverhandlungen für das private Omnibusgewerbe in SH werden nach der Sommerpause fortgesetzt (7. Juli 2015)

Kiel. Am heutigen Dienstag haben zwischen Omnibus Verband Nord und der Gewerkschaft ver.di die Lohntarifverhandlungen für das private Omnibusgewerbe in Schleswig-Holstein begonnen. Die erste Verhandlungsrunde diente der Klärung von offenen Fragen und zur Erläuterung der Hintergründe der jeweiligen Verhandlungsposition. Die Arbeitgeber haben ver.di gebeten, die aus dem üblichen Rahmen...


|<  >|