Testpflicht - Schülerstatus während der Ferien im ÖPNV (23.12.21)

Mit der Änderung des Infektionsschutzgesetzes gem. § 28b Abs. 5 Nr. 1 IfSG ist es Schülern in den Schulferien künftig deutschlandweit untersagt, den öffentlichen Personennahverkehr zu nutzen, wenn sie die 3G-Anforderung (geimpft, genesen, getestet) nicht erfüllen.

Sie müssen bei Kontrollen - sofern sie nicht geimpft oder genesen sind - einen aktuellen Testnachweis vorlegen.

Außerhalb der Ferienzeit gelten Schüler als getestet. Bei einer Kontrolle genügt da als Nachweis der Schülerausweis.