OVN äußert Unverständnis über Warnstreik bei Jasper (07.04.2017)

Am heutigen Freitag wurden die Angestellten des Busunternehmens Friedrich Jasper Rund- u. Gesellschaftsfahrten GmbH in Hamburg zum Streik aufgerufen. Diesem Aufruf sind Teile der Belegschaft gefolgt, so dass es zwischen 03:30 Uhr und 06:20 Uhr zu Fahrtausfällen und teilweise deutlichen Behinderungen im Berufsverkehr kam.


Der OVN hat in den laufenden Tarifverhandlungen bereits drei Verhandlungsrunden mit der Gewerkschaft ver.di durchgeführt, aus Sicht des OVN waren diese durchweg konstruktiv und zielführend. Eine nächste Verhandlungsrunde ist bereits terminiert. Vor diesem Hintergrund macht der OVN deutlich, dass kein Verständnis für den Streikaufruf besteht und er die Forderungen der Gewerkschaft ver.di für stark überzogen hält. Der OVN kann daher in keiner Weise gutheißen, dass durch diesen Streik Bürgerinnen und Bürger, gerade auf ihrem Weg zur Arbeitsstätte, massiv behindert wurden, zeigt sich aber trotzdem weiter aufgeschlossen und gesprächsbereit.