Busunternehmer begrüssen Entscheidung des schleswig-holsteinischen Landtages zur Finanzierung zusätzlicher Schulbusse (10.12.20)

Kiel. Die Entscheidung des schleswig-holsteinischen Landtags vom heutigen Tage, die zuständigen Kreise und kreisfreien Städte bei der Finanzierung zusätzlicher Busse im landesweiten Schülerverkehr finanziell zu unterstützen, wird von den Unternehmen des privaten Omnibusgewerbes im Norden ausdrücklich begrüßt.

 

„Es ist ein gutes und wichtiges Signal des...


Busunternehmer begrüßen coronabedingtes Busreiseverbot in Schleswig-Holstein (30.11.20)

Kiel. Die neue Corona-Bekämpfungsverordnung in Schleswig-Holstein sieht nun in § 18 das vom OVN schon seit Wochen geforderte Busreiseverbot ab November vor, das den Busunternehmen einen Zugang zur sog. Novemberhilfe des Bundes ermöglichen wird. Das Fehlen eines ausdrücklichen Verbotes hätte zur Folge gehabt, dass viele Unternehmen keine Chance auf die Auszahlung dieser Hilfszahlungen...


Busunternehmer erneuern Reisebusangebot zur Entzerrung des landesweiten Schülerverkehrs (27.11.20)

Kiel. Eine soeben zu Ende gegangene Abfrage bei den Mitgliedsunternehmen des Omnibus Verbandes Nord hat ergeben, dass zwar bereits eine leider noch überschaubare Anzahl von Reisebussen von einem Teil der schleswig-holsteinischen Landkreise abgefordert worden ist, um für eine Entzerrung des vor allem morgendlichen Schülerverkehrs zu sorgen. Allerdings stehen, obwohl die allermeisten Busse der...


Busunternehmer wählen Klaus Schmidt aus Dagebüll erneut zum Vorsitzenden (30.09.20)

Kiel. Im Rahmen der ordentlichen Mitgliederversammlung des Omnibus Verbandes Nord e.V. am gestrigen Dienstag in Kiel haben die Busunternehmer*innen des privaten Omnibusgewerbes aus Hamburg und Schleswig-Holstein den Unternehmer Klaus Schmidt (Schmidt-Reisen) aus Dagebüll einstimmig erneut zum Verbandsvorsitzenden gewählt und damit in seinem Amt bestätigt. Den geschäftsführenden...


Einigung im Tarifstreit beim privaten Busgewerbe in Schleswig-Holstein (16.09.20)

Kiel. In den aktuellen Lohntarifverhandlungen für das private Omnibusgewerbe in Schleswig-Holstein haben sich der OVN und die Gewerkschaft ver.di im Rahmen der 7. Verhandlungsrunde am gestrigen Abend in Husum auf einen neuen Lohntarifvertrag verständigt. Die von zahlreichen Streiks im Frühjahr begleiteten und von Corona-Auflagen unterbrochenen Verhandlungen konnten nun in einer erneut ebenso...


Gestaffelte Schulanfangszeiten als Problemlöser für den landesweiten Schülerverkehr (01.09.20)

Kiel. Angesichts der angespannten Lage im landesweiten Schulbusverkehr, der wegen des allmorgendlich dichten Gedränges in den Fahrzeugen die auf dem Schulhof geltenden Infektionsschutzregeln ad absurdum führt, weist der OVN darauf hin, dass die Lösung des Problems nicht nur in der Verwendung von zusätzlichen und bereits angebotenen Reisebussen zu finden ist, sondern vor allem in einem...


Busunternehmer enttäuscht über ver.di-Auftritt (01.09.20)

Kiel. In den aktuellen Lohntarifverhandlungen für das private Omnibusgewerbe in Schleswig-Holstein ist gestern die erste offizielle Verhandlungsrunde seit der coronabedingten Unterbrechung ergebnislos zu Ende gegangen. Obwohl die mittelständischen Busunternehmen in Teilen noch nicht einmal wissen, ob sie das laufende Jahr wirtschaftlich überleben, zumal die staatlichen Hilfen überwiegend...


Reisebusunternehmen bieten landesweit ihre Hilfe an für sicheren Schülerverkehr (24.08.20)

Kiel. Die Busunternehmen des privaten Omnibusgewerbes in Hamburg und Schleswig-Holstein beobachten die aktuelle Situation im schleswig-holsteinischen Schulbusverkehr mit zunehmender Sorge, da die Wiederaufnahme des Regelbetriebes in den Schulen vielfach dazu geführt hat, dass die Schulbusse insbesondere morgens zu Schulbeginn wieder so voll ausgelastet sind wie vor der Corona-Zeit. Der OVN hat...


Reisebusunternehmen im Norden stehen vor dem Aus - große Bus-Demo am 27.05.20 auch in Kiel (26.05.20)

Kiel. Aufgrund der prekären Lage für die Reisebusunternehmen wird es anlässlich des bundesweiten Aktionstages des deutschen privaten Omnibusgewerbes am kommenden Mittwoch, den 27.05.2020, mit einer zentralen Bus-Demo in Berlin unter anderem auch in Kiel vormittags einen Bus-Korso geben. Dieser soll um 5 vor 12 Uhr vor dem Landeshaus mit der Übergabe der Forderungen an Verkehrsminister Dr....


Reisebusunternehmen fordern bundesweit einheitlichen Neustart (12.05.20)

Kiel. Das private Omnibusgewerbe in Hamburg und Schleswig-Holstein leidet sowohl im sog. Anmietverkehr (u.a. Vereins- und Klassenfahrten) als auch in der Bustouristik derzeit massiv unter den behördlichen Einschränkungen wegen der Eindämmung des neuartigen Corona-Virus. So sind die Einnahmen seit März von einem Tag auf den anderen komplett weggebrochen, was bekanntlich auch für die...


Bildungsministerium läßt Schleswig-Holsteins Schulen im Stich (30.03.20)

Kiel. Das private Omnibusgewerbe in Schleswig-Holstein leidet derzeit massiv unter den Folgen der Ausbreitung des Corona-Virus: Der Anmiet- und Busreiseverkehr ist komplett auf null zusammengebrochen, auch Neubuchungen bleiben aus. Das Land hat den Schulen per Erlass untersagt, Klassenfahrten nicht nur bis Schuljahresende, sondern sogar bis Jahresende durchzuführen. Diese Entscheidung hat...


OVN setzt Tarifverhandlungen bis auf Weiteres aus (16.03.20)

Kiel. In den gegenwärtigen Lohntarifverhandlungen für das private Omnibusgewerbe in Schleswig-Holstein haben sich die OVN-Arbeitgeber entschieden, die Fortführung der Verhandlungen auf unbestimmte Zeit auszusetzen. Grund hierfür sind einerseits die massiven und existenzbedrohlichen Folgen der Corona-Krise sowohl im Busreise- und Anmietverkehr als auch im Linienverkehr und andererseits die...


OVN fordert Soforthilfe für Busunternehmen - Unternehmen droht Millionenschaden (13.03.20)

Kiel. Das private Omnibusgewerbe in Hamburg und Schleswig-Holstein leidet massiv unter den Folgen der Ausbreitung des Corona-Virus. Der Anmiet- und Busreiseverkehr ist komplett eingebrochen, Busfahrten werden im großen Stil storniert und Neubuchungen bleiben aus. Seit heute ist darüber hinaus klar, dass auch der Schülerverkehr ab Montag in Schleswig-Holstein bis Mitte April ausgesetzt wird....


OVN zeigt sich maßlos enttäuscht über erfolglos verlaufene Verhandlungsrunde (11.3.20)

Kiel/Büdelsdorf. Auch die vierte Verhandlungsrunde bei den Lohntarifverhandlungen für das private Omnibusgewerbe in Schleswig-Holstein ist am gestrigen Abend nach über 11stündigen intensiven Verhandlungen mit der Gewerkschaft ver.di ohne Ergebnis zu Ende gegangen.

 

„Wir hatten große Hoffnungen in diese Verhandlungsrunde gesetzt und haben uns mit mehreren immer wieder...


OVN einigt sich mit ver.di auf neuen Verhandlungstermin (05.03.20)

Kiel. Nachdem die Lohntarifverhandlungen für das private Omnibusgewerbe in Schleswig-Holstein aufgrund der andauernden Streiks der Gewerkschaft ver.di noch komplizierter geworden und scheinbar festgefahren sind, gibt es nun neue Hoffnung für den notwendigen Einigungsprozess, da es eine Verständigung auf den vom OVN vorgeschlagenen neuen Verhandlungstermin am 10.03.2020...


|< 1  >|