Entsendevorschriften werden weiter verschärft (Februar 2018)

Auslandsentsendungen und Dienstreisen ins Ausland bergen 2018 neue Herausforderungen: Viele Staaten innerhalb der EU und des EWR haben ihre Meldepflichten verschärft - Unternehmen, die das nicht beachten, drohen Bußgelder.

Entsendungen innerhalb Europas, aber auch in speziellen Fällen Dienstreisen über eine bestimmte Dauer hinaus, sind in den meisten Ländern meldepflichtig. Im Laufe des vergangenenen Jahres sind diese Meldepflichten nun in vielen Ländern verschärft worden - bei Nichtbeachtung drohen teilweise erhebliche Bußgelder.

 

Weitere Informationen hierzu erhalten Sie im internen Bereich unter Länderinformationen sowie in unseren Rundschreiben.